youtube

Loading...

Montag, 23. Dezember 2013

BLOGSTOECKCHEN


BLOGSTOECKCHEN

Der Kollege Kueperpunk Korhonen (RL - Avatar: Thorsten Küper), reichte mir freundlicherweise ein Blogstöckchen.
Definition:
http://stefan.waidele.info/2009/04/27/was-ist-ein-blogstockchen-definition/

Ich liste vorab mal die Fragen auf, beantworte sie dann, und poste dies danach in meinem Blog
http://buktomblog.blogspot.de/2013/12/blogstoeckchen.html

- und werfe es anschließend weiter an zwei andere Menschen.

Winterdepression?
Urlaub?
Sport?
Liebe?
Drogen?
Bücher?
Rotwein?
Weihnachten?
Fehler?
2013?


Winterdepression?
Nein, nicht in dem Sinne. Im Sommer ist es manches Mal zu heiß, das ist dann auch kein Vorteil. Rolläden sind eh` immer runter, wg. dem besseren Monitor - Kontrast.

Urlaub?
Im Prinzip nein. Auf die Frage: "Wo würden Sie am liebsten Ihren Urlaub verbringen?", antworte ich immer: "In der Nähe eines Internet - Anschlusses!"

Sport?
Mein zweiter Vorname ist "Churchill" ... Passiv grad` mal überhaupt nicht, ist mir ein völliges, unheimliches Mysterium. Aktiv erkenne ich an, dass es in Maßen Fitness - verbessernd sein kann. Aber wenn dann Yoga und ähnliche Dinge, die man noch unter "überwiegend harmlos" fassen könnte.

Liebe?
Ja. Also. Ich bin dafür! Das ist eine knifflige Frage, für jemanden, der behauptet "post privacy" im Netz zu leben ... da geht oder ginge es  ja nicht nur um mich allein. In meinen Profilen steht "Beziehungsstatus: kompliziert". Dies möge genügen.

Drogen?
Bis zu meinem 30ten Lebensjahr mancherlei, in der Tat. Schwerpunkt gegen Ende dann aber Tranquilizer / Alkohol. Später dann nichts veränderndes mehr, konsequent. Koffein, u.ä. spielen allerdings noch eine Rolle.

Bücher?
Aber Hallo. Libri amici - libri magistri! In Second Life bin ich überwiegend Bibliothekar. Lesen und auch ein klein wenig schreiben. Bei Fragen - gerne fragen! :-)

Rotwein?
Siehe oben. Mit ca. 30 Jahren vom "ich kann nicht mehr", über "ich darf nicht mehr" zum "ich brauche nicht mehr". Egal ob rot, gelb, blau oder grün. Noch nicht mal lila!

Weihnachten?
Auch dieses Jahr gehe ich Heiligabend wieder mit 11 gepackten Weihnachtsgeschenktüten zum sleep-in der hiesigen Drogenberatung und gebe sie dort ab. Und am 1. Weihnachtstag packe ich wieder die übers Jahr angefallenen und gesammelten gebrauchten Briefmarken zusammen, für die Behinderteneinrichtung Bethel. Zwischendurch wird im Netz gesurft und gespendet. Aber letzteres mache ich immer mal.

Fehler?
Nein, keine.  - Außer, dass ich lüge. :-))
Zweiter Versuch:
Ich glaube mein allereinzigster Fehler ist meine übergroße Bescheidenheit!
Hm, nee, auch nicht.
Aber im Ernst, ich glaube vor allem habe ich zu viele Meinungen. Empfindlich und schwierig bin ich auch.
In einem meiner Blogs habe ich es mal so ausgedrückt:
"Es ist ja so: wenn ich meine ausdrücklichen Meinungen zu der handvoll Themen, die mir wirklich wichtig sind, zusammen rechne und dann überlege, wieviel Prozent meiner Mitmenschen ich damit erheblich vergrätze - so komme ich auf um die 350 %. Vorsichtig geschätzt."

2013?
Gutes und Schlechtes. Ich lebe immer noch. Die Bundestags - Petition 46483 hat über 83 000 Unterzeichnungen, bei einem Minimum von 50 000 nötigen.
Ich konnte Menschen unterstützen und einigen helfen. Abstrakt, virtuell und ganz konkret.
Es bleibt immer noch spannend, ich bin immer noch neugierig.
Das ist wichtig. Und das ist gut!

MfG
Burkhard Tomm-Bub aka BukTom Bloch 

Ich versuche einmal weiter zu werfen an "Professor Dunkelmunkel":
http://cspannagel.wordpress.com/

und an (die mir hoffentlich verzeihende) Wibke "Wortweide" Ladwig:
http://www.wortweide.de/

:-)

P.S.: Die Antworten von Kueperpunk Korhonen (RL - Avatar: Thorsten Küper) finden sich übrigens hier:
http://kueperpunk2012.blogspot.de/2013/12/ein-blogstockchen-vom-flusskiesel.html


Samstag, 21. Dezember 2013

Weihnachtsveranstaltung im Kreativdorf! #SL Mit 10 Akteur_innen!

Weihnachtsveranstaltung im Kreativdorf! #SL Mit 10 Akteur_innen!

Ambivalenz
Unter Ambivalenz (lat. ambo „beide“ und valere „gelten“) wird in der Psychologie, Psychotherapie, Psychiatrie und Psychoanalyse das Nebeneinander von gegensätzlichen Gefühlen, Gedanken und Aussagen verstanden. 

Ausgerechnet, leider und erfreulicherweise bekam ich unglücklicherweise
heute ein Angebot in RL, das ich nicht ablehnen konnte ...
:-)

So konnte ich nur den Anfang der komprimierten Veranstaltungsreihe mitbekommen.
Anbei aber zumindest einige Fotos davon.

Free und full perm, Vergrößern durch Klick.

MfG
BukTom Bloch






























+++


Sonntag, 15. Dezember 2013

GÖTTERDÄMMERUNG - SF - Lesung mit Frank Haubold im #SL - Planetarium!

GÖTTERDÄMMERUNG - SF - Lesung mit Frank Haubold im SL - Planetarium

Hat mir persönlich wirklich gut gefallen. Spannung geht auch ohne wilde und knallharte "Action". Absolut!

Jim Morrison war auch da! :-)

Geniale(s) Deko / Ambiente wie gewohnt im SL - Planetarium! Danke!

Alle Bilder free und full perm, vergrößern durch Klick!

MfG
BukTom Bloch