youtube

Loading...

Donnerstag, 31. Juli 2014

Das #Kreativdorf in #SL braucht Solidarität und Mieter_innen


#SL #SecondLife #Kultur #Literatur #Solidarität #Kreativdorf

Liebe SL - Mitbewohnerinnen und Mitbewohner,
liebe Literaturinteressierte,
liebe Kreativen,

auf der SIM Kreativdorf ist in den letzten Monaten und Jahren ein ganz besonderes Biotop entstanden, welches die literarischen und kreativen Aspekte von Second Life, der VR (virtual reality), des cyberspace ganz besonders hervorhebt, konzentriert und fördert.
Man kann wunderbar ohne Einsatz finanzieller Mittel in SL leben, kommunizieren und in Maßen auch kreative Dinge präsentieren.
Eigenes Land, eine SIM erfordern aber einen nicht unerheblichen Einsatz von Geld. Hier werden Angebote gemacht, die dauerhaft und rund um die Uhr jedem zur freien Verfügung stehen.
Die bekannte Literaturgruppe Brennende Buchstaben war einer der ersten und großen Mieter im Kreativdorf, weitere bedeutende Literat_innen und Künstler_innen folgten.
Dieser Kreis schrumpft jedoch gelegentlich, bzw. verkleinern einzelne die von ihnen gemietete Fläche.
Der eigentliche Besitzer gerät irgendwann in Zugzwang, muss monatlich immer höhere Zuschüsse leisten ...
Irgendwann ist dann der Punkt erreicht, an dem die SIM aufgegeben werden muss.
Es wäre dies in diesem Falle besonders schade.
Die hier vorliegende Konzentration, Koordination und Kommunikation würde sicherlich wieder im virtuellen Winde verweht, einige würden evtl. entmutigt dies zum Anlass nehmen, mehr oder weniger ganz aufzuhören, etc.
Es werden also neue Nachbarn gesucht.
Wer sich also nicht gerade mit besonders themenfernen Gebieten in SL befasst, im günstigsten Falle selbst literarisch oder anderweitig kreativ ist: möge sich doch bitte bei Interesse an eigenem Land melden.
Solidarität!
MfG
BukTom Bloch
- Freie Bibliothek Pegasus -


P.S.: Hier noch der Originaltext von Kueperpunk Korhonen:

"Kueperpunk Korhonen Brennende Buchstaben (Gruppe)

Unsere SIM Kreativdorf sucht derzeit dringend ein oder zwei Nachmieter. Ich bin übrigens nicht der Vermieter, sondern nur zahlender Bewohner, aber der Fortbestand unserer kleinen Kulturinsel liegt mir sehr am Herzen. Vakant wäre eine Viertel SIM, die auf zwei oder drei Bewohner aufgeteilt werden könnte. Wenn ihr gerne Autoren, Schreibgruppen, Steampunk-Flohmärkte, Bühnenbildner und wilde Künstler um Euch habt, wäre das ja vielleicht was für Euch."


















Sonntag, 27. Juli 2014

Steampunk: Jan-Tobias Kitzel und Andre Wiesler #Lesung in #SL



Steampunk: Jan-Tobias Kitzel und Andre Wiesler #Lesung in #SL

So war es angekündigt:

"Heute ab 21 Uhr, am 27.07. 2014 erwartet euch ein steampunkiges Programm mit Jan-Tobias Kitzel und André Wiesler. Barloks Hafen bietet die richtige Kulisse, um in den literarischen Stoff einzusteigen. Beide lesen aus "Voll Dampf" (Amrun Verlag)."


Barlok übertraf sich bei den Kulissen mal wieder selbst (was ja nicht ganz einfach ist)! Ausgezeichnet, passend, monumental!

Spannend, actionreich und phantasievoll auch die Geschichten.

Doch hier nun das wichtigste, die Fotos.
free und full perm, wie immer - Vergrößern auf Klick!

MfG
BukTom Bloch

















































 * * *