youtube

Loading...

Samstag, 22. April 2017

Marmeladenherz im Brennenden Theater in SL

Marmeladenherz im Brennenden Theater in SL

So war es angekündigt:

"Samstag, 22. April: Heidi Hensges liest live im Brennenden Theater...

Die Zeit bis zum BB E-Book Event 2017 zieht sich etwas. Wäre da nicht Heidi Hensges, die uns hilft, die Durststrecke zu überwinden. Heidi liest am Samstag, den 22. April im Brennenden Theater aus ihrem Roman "Ein Herz aus Marmelade". Ja, wir sind für alle Genres offen und natürlich soll bei uns auch die Romantik nicht zu kurz kommen. So wie ich Heidi kenne, wird`s dabei auch lustig. 

SLURL: 


 ..."

Und so war es auch.
Eine allerliebste Deko und ein angenehmer, heiterer Vortrag.
Schön, dass Heidi mal wieder da war!
Was sich gern auch wiederholen darf.

Der Link zum Buch:

https://www.amazon.de/dp/B06XDY89HC/


Anbei die Fotos, meinerseits free und full perm, Vergrößerung durch Anklicken!

MfG
BukTom Bloch 





















Freitag, 14. April 2017

Drei mal Science Fiction und Co

Drei mal Science Fiction und Co.

Auf meiner SIM gibt es drei Orte, die eine thematische Verwandtschaft aufweisen.

+ Das SL-Planetarium.

+ Das Level 7 der Second Vision Gallery ("Cover von SF-Magazinen und Raumschiff-Ausstellung").

+ Die PEGASUS-Bibliotheksabteilung mit "SF-Literatur" (im Raumschiff THIRD HOPE).


Ich habe mich nun bemüht, diese Orte auf mehrere Arten enger zu vernetzen, zumindest von der gegenseitigen Erreichbarkeit her.

+ Es gibt nun einen speziellen Landmark-giver, optisch an ein bestimmtes Pink Floyd Cover erinnernd (diesen auch in der Hauptbibliothek).

+ Die drei Orte sind untereinander durch einen Stargate ähnlichen Teleporter verbunden. 

+ Zum Teil existieren auch noch "Flughilfetunnel".

:-)

Durch die Fotos wird es, so hoffe ich, noch ein wenig besser erklärt.

Alle Fotos free und full perm.

Vergrößerung durch anklicken!

Und bei Fragen: gerne fragen!

MfG
BukTom Bloch 

Hauptgebäude:







SL-Planetarium:







Ausstellung:









Kugelraumer THIRD HOPE SF-Literatur:










 * * * * * * *