youtube

Loading...

Samstag, 24. August 2013

#SL Japanische Literatur in Kaishi Chou Okiya & Hanamachi mit Michael Iwoleit & more!


Japanische Literatur in Kaishi Chou Okiya & Hanamachi mit Michael Iwoleit & more!

Interessant und vielseitig in sehr schönem Ambiente.

Was? Dieses:

Michael Iwoleit hatte sich nach seiner ersten Lesung in kürzester Zeit in einen SecondLife Enthusiasten verwandelt. Mittlerweile organisiert er selbst mit großer Begeisterung Events im Metaversum. Er präsentiert am Samstag japanische Literatur in Kaishi Chou Okiya & Hanamachi.

Ich zitiere:

For a number of years I have has explored and written major essays about short fiction, first concentrating on the science fiction genre, now extending my work toward world literature in general. With a number of literary evenings in Second Life I will try  to introduce major short story writers of 20th century world literature to new readers. Each event will be composed of a short biographical scetch of the respective writer, a lecture about his life and work and finally a story reading of some of his most representative works. As a story reader I have invited Thorsten Küper aka Kueperpunk Korhonen  who is well-known as a performer and presenter at literary events in Second Life.
The first event of this series will be on Saturday, August 24th, 12:00 SLT / 21:00 CET, about the Japanese writer Ryunosuke Akutagawa who is best-known for inspiring Akira Kurosawa’s film classic Rashomon and is generally considered as a ground-braking author of modern Japanese literature. This literary evening will take place in the Kaishi Chou Okiya & Hanamachi, a beautiful recreation of a clssic Japanese village. The SLURL is http://maps.secondlife.com/secondlife/Ekaterina/45/61/22

Doch hier nun die Fotos:

(Vergrößern durch Klick - free und full perm!)

Sorry für das Hochformat - war zugleich noch bei einem wichtigen Treffen in Metropolis ...





















MfG
BukTom Bloch

Freitag, 23. August 2013

#SL #secondlife #FdL #Kooperationen


#SL #secondlife #FdL

Es wirft etwas. Nämlich Schatten. Und zwar Voraus.
DAS große, jährliche, mehrtägige Kulturereignis in Second Life (im überwiegend deutschsprachigen Raum).
Das FdL 2013.
Ob ich selbst etwas lesen oder performen soll - weiß ich noch nicht so recht.
Aber ich könnte auf meiner SIM mindestens vier Optionen bieten, für Kooperationen / Auftritte anderer Menschen.

a) Eine neutrale Seebühne - wohl überwiegend für Konzerte, o.ä. geeignet.

b) Die bislang uneröffnete Ausstellung "Giuseppe Arcimboldo" in der Second Vision Gallery. Die meisten Werke sind "Gemüsebilder" und Umkehrbilder, einige andere sind auch dabei. Es gibt ein Info - Buch, auch zum mitnehmen und: die Bilder erzählen einiges über sich (auf Klick) im Offenen Textchat.
Wer hier eine Idee für eine Veranstaltung zur Eröffnung im Rahmen des FdL hat: sehr gern!!

c) Hinter der Info - Burg der Freien Bibliothek Pegasus ist nach wie vor die "Grandville - Ausstellung". Ein wahrlich skurriler und kritischer Zeichner, der sicherlich seiner Zeit voraus war. Der Platz ist hier ein wenig beschränkt, ansonsten gilt dasselbe wie oben.

d) Und ebenso gilt dies für den etwas düsteren Bau, der eine Hommage an den Dresdner Zwinger darstellt. Richtig: hier gab es schon Veranstaltungen - aber noch nie bezogen auf die dort vorhandenen ursprünglichen Bilderwerke und Variationen!
Die waren jeweils verhängt, bzw. durch Werke einer anderen Ausstellung bedeckt.
Vielleicht fällt uns dieses Mal etwas ein, bei dem es anders ist.

Freue mich über jede Rückmeldung.
MfG
BukTom Bloch

Mittwoch, 21. August 2013

#PIXELGRILLEN - Gedicht


#PIXELGRILLEN

Manch` Reise tut man gerne,
nicht nur im Virtuellen!
Und heißt das Ziel gar Herne,
dann schlägt das wahrlich Wellen!

Ganz im Grünen steht das Haus,
in dem die BlogerInnen tagen.
Hier halten gerne sie `nen Schmaus,
- das muss man wirklich sagen!

Aus virtuellen Welten,
Autoren und auch -innen,
das findet man sonst selten,
nicht einmal bei den Finnen!

Aus Büchern, kaum zu glauben,
da wird dann selbst gelesen.
Da machen viele Augen!
Doch so ist es gewesen!

Der Hamster und das Flügelpferd,
sie taten sich bekriegen,
Na - das versteht jetzt nur ein Nerd.
Am End` der Spass mußt` siegen!

Essen, Trinken, Weltherrschaft -
so manches war da Thema!
Vieles haben wir geschafft,
doch dann wurd` es bequemer.

Im Garten schossen viele wild,
und auch nach allen Seiten,
so manches schöne Fotobild,
im Netz sie zu verbreiten.

Es stürzten keine Reiche,
nun ja, ein Stuhl vielleicht.
Doch gab es keine Leiche!
Na also - Ziel erreicht!

BTB

Montag, 19. August 2013

#PIXELGRILLEN! #HERNE !


Das Pixelgrillen

... war absolut amüsant und interessant!

Wie schrieb allerdings Gastgeber Küper?

" ... Das war natürlich alles sehr neu für uns. Man weiß ja, der Metaversumsfan tut sich eher schwer mit Mensch zu Mensch Aktivitäten. Gesellschaftliche Interaktion ist ihm als digitalen Eremiten nicht nur völlig fremd, sie überfordert auch seine begrenzte Sozialkompetenz. ..."

Klar.
Besonders auch das eisig - hölzerne Schweigen auf der Rückfahrt mit dem Auto zum Bahnhof (vielen Dank fürs Mitnehmen, btw.!).
Kueper, Iwoleit und meine Wenigkeit.

Schlimm, schlimm, schwierig, schwierig, ... !

Andere, normale Menschen hätten sich da ja vielleicht andauernd über uralte und besonders megagrottige SF - Filme unterhalten und kaputt gelacht und so ...
"WE BRAKE FOR NOBODY !" und so ...
:-)))

Ich habe mir erlaubt aus allen anderen Blogs die Fotos zu klauen, auf denen ich (mit) drauf bin.
(Wenn nicht ok, gern melden!)
Und die ein wenig zu modifizieren ...

Anschließend noch die von mir gemachten Bilder (free und full perm), die ich noch gefunden habe. Die live gefacebookten - finden sich eben dort. #1

Dank an Zauselina, Kueper und Alle!

MfG
BTB













...