youtube

Loading...

Sonntag, 30. September 2012

‎#FdL #FestivalderLiebe in #SL #Secondlife

‎#FdL #FestivalderLiebe in #SL #Secondlife
...
Eine dreitägige Kulturreise durch Second Life
19.--21. Oktober 2012
Lesungen · Live-Musik · Ausstellungen
Das Festival der Liebe 2012 beginnt am 19. Oktober 2012 um 19 Uhr mit dem Eröffnungsevent. Es endet am 21. Oktober gegen Mitternacht.
Das Festival der Liebe ist ein großes nichtkommerzielles Kulturfestival in SL. Es kostet keinen Eintritt, es gibt keine Sponsoren und niemand verdient daran. Autoren, Musiker, Künstler und Performer wollen gemeinsam zeigen, was sich aus der virtuellen Welt machen lässt.
MfG
BukTom Bloch
... und hier der PR - Beitrag von der Comedy - Front!
Kategorie:
Bildung
Lizenz:
Creative Commons – Namensnennung (Wiederverwendung erlaubt)

Sonntag, 23. September 2012

Sterbenswort im Second Life

#SL #Secondlife 

Spannung und mancherlei Grusel Thrillerlesung mit Siegfried Langer

Die Fotos:





































Freitag, 21. September 2012

‎#SL #Secondlife #Philosophie Das Buch ist verfügbar!


‎#SL #Secondlife #Philosophie

Guten Tag.
Die Arbeiten an dem illustrierten inworld - Buch zu Ernst Bloch sind nun vollständig abgeschlossen. In diesem wird vor allem der Vortrag von Herrn Professor Gary Zabel, PhD, Boston, USA, über Ernst Bloch abgebildet, dies sowohl in autorisierter Übersetzung ins Deutsche, als auch im englischen Original.
Weiterhin wird, ebenfalls zweisprachig, anhand eines integrierten wiki-Buches, über Ernst Bloch, das Ernst - Bloch - Zentrum, und ähnliches informiert. So sind denn doch insgesamt mehr als 120 Seiten zusammen gekommen ...
Die inworld - Veröffentlichung erfolgte durch die Freie Bibliothek Pegasus, der Standort des Buches ist in der Abteilung "Religionen, Philosophie". Diese Abteilung ist 777 Meter über dem Kerngelände der Bibliothek verortet, im so genannten "Steampunk - Zeppelin". Der Weg dorthin ist mehrfach ausgeschildert, eine Teleportverbindung ist ebenso eingerichtet wie zwei Aufzugsanlagen- Systeme. (Ein normales Fliegen dorthin ist natürlich auch möglich, da oberhalb 300 Metern sollte man aber natürlich ein entsprechendes Armband, eine Flugfeder, o.ä. dabei haben. Diese sind aber überall kostenfrei zu erhalten.)
Darüber hinaus ist das Buch auch im "Flachnetz" (id est im normalen Internet) orderbar, dies im so genannten "marketplace" der Firma Linden Lab (LL). Diese sind Betreiber / Anbieter der Technik und Infrastruktur von Second Life. (Erschaffen wurde die Welt seit 2003 bekanntlich einzig und allein von ihren Bewohnerinnen und Bewohnern.)
Herr Professor Zabel hat seinen Text mir gegenüber schriftlich copyrightfrei gestellt, so kann er beliebig verwendet werden.
Sollten Sie ihn tatsächlich in geeignete Archive / Bibliotheken / Verzeichnisse, o.ä. aufnehmen, würden wir uns sehr freuen und eine kurze Nachricht darüber wäre natürlich sehr willkommen.

Die Veröffentlichung wurde verschiedentlich bekannt gemacht, so in Blogs, fb, G+, youtube, etc.
Darüber hinaus wird aber auch durch Links und Hinweise auf Plattformen wie wer - kennt - wen, twitter, u.ä. weiterhin darauf verwiesen.
Sofern hier hashtags sinnvoll sind, kommen " #SL #Secondlife #Philosophie " in Anwendung.

Anbei einige Links, die zu Speicherorten des Fotoalbums und des youtube - clips führen, in denen das Buch "beworben" wird.
Selbstverständlich ist es kostenlos und darüber hinaus kopierbar, in Kopie transferierbar und auch modifizierbar.
Es wurde bei alldem nicht verabsäumt, das Ernst- Bloch- Zentrum immer wieder einmal in Schrift und Bild in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken.

So heißt es u.a. an verschiedenen Stellen:

"Die Freie Bibliothek Pegasus ist sehr stolz auf diesen Vortrag und dieses Buch, dankt Herrn Dr. Kufeld vom RL - Ernst - Bloch - Zentrum für das Grusswort, sowie Kueperpunk Korhonen und der Literaturgruppe "Brennende Buchstaben" für die Unterstützung! Und natürlich Professor Zabel für den Vortrag!
Alles Gute in allen Welten! BukTom Bloch"

youtube (Diashow-clip, HD, mit Musik):

Ernst Bloch das Buch : free / full perm Infos und Vorlesung von Prof. Gary Zabel

Blog (Fotoalbum):
http://kopfmahlen.blogspot.de/2012/09/sl-secondlife-ernst-bloch-das-buch-info.html

facebook (Fotoalbum):
http://www.facebook.com/media/set/?set=a.4524820087931.2177431.1513759339&type=3

Google plus (Fotoalbum):
https://plus.google.com/u/0/photos/110576215098366563279/albums/5790374005508869761

SL - marketplace:
https://marketplace.secondlife.com/p/eBLOCH-Infobuch-zum-umblaetterninklVortragstext-englbelow/3986973

Mit freundlichen Grüssen
BukTom Bloch
- Freie Bibliothek Pegasus in SL -
aka
Burkhard Tomm-Bub, M.A.

Mittwoch, 19. September 2012

#TAZ #SPON #SL #Secondlife #FDL #Kultur

#TAZ #SPON #SL #Secondlife #FDL #Kultur
Guten Tag.
Nächsten Monat ist ja wieder das jährliche FdL- SL - Kulturfestival, das grösste deutschsprachige Ereignis dieser Art überhaupt im deutschsprachigen Raum.
Ich selbst bin ja nur einer von vielen SIM - Besitzern die mitmachen, bei mir werden in den drei Tagen nur eine Lesung, eine (wenn möglich crossworld-) Comdeyveranstaltung, ein Konzert und zwei Ausstellungen sein - aber insgesamt wird da eben doch noch viel, viel mehr geboten.
Wie ich eben von einem der big names unserer Orga höre, haben die traditionellen Medien recht schwach auf unsere Presse- Erklärungen reagiert. Leider waren wir selbst SPIEGEL online (SPON) und der TAZ bislang nicht mal ein Naserümpfen wert. Schade.
Wir werden uns nicht beirren lassen.
CU!
BukTom Bloch
- Freie Bibliothek Pegasus in SL -
http://www.sublevel12.de/website-fdl/teilnehmer.html

Sonntag, 9. September 2012

#FdL #Kultur #culture #Kunst #art #Literatur #literature #music #festival #SL #secondlife #press #Presse #Pressekonferenz # pressconference


#Kultur #culture #Kunst #art #Literatur #literature #music #festival #SL #secondlife #press #Presse #Pressekonferenz # pressconference


+++
+++ English version below +++
+++

Festival der Liebe 2 (2012)
-----------------------------------
- DAS Kulturevent in Second Life -

Pressekonferenz
Sonntag, 16. September ab 16:00 Uhr
Dauer ca. 30 Minuten

Sunday September 16th at 4 pm
Duration ca 30 minutes
We can translate into English if requiered

Ort: Wintergarten
Adresse:
Kafe Kruemelkram, Ataria (42, 175, 32)
http://maps.secondlife.com/secondlife/Ataria/46/181/51



Informationen zum FdL 2012
.............................................

FdL steht für Festival der Liebe. Der Titel soll den offenen Rahmen ebenso aufzeigen, wie den Spaß, den die ganze Sache machen soll. Das diesjährige FdL steht unter dem Motto Licht und Schatten. Großes Thema für die Künstler und Musiker werden Gegensatzpaare sein, die sich widersprechen und dennoch symbiotisch miteinander leben.
Es werden keine Eintrittsgelder verlangt.

Dies ist eine Veranstaltung der Literaturgruppe BRENNENDE BUCHSTABEN in Zusammenarbeit mit Bell´s Café (Libellchen Schirmer), SL Köln (Zaphod Enoch), Pegasus Bibliothek (BukTom Bloch), SL Planetarium (Spectare Babii, April Luve, Bastian75 Barbosa, Michalis), Second Radio und SL Leipzig (Angie Ling, JohnWinston VanDyke), GalleRyArt (ChapTer Kronfeld), Konzertveranstaltungen Jeanette Janus, Werbedesign und Techniksupport Sohi Moo, künstlerische Beratung Harter Fall und kjs Yip.

Auf dem Programm im Halbstundentakt stehen Live-Musik, Galerieführungen, Vorträge, Lesungen, Poetry Slam, Theater.

Der Startschuss fällt am Samstag, den 19. Oktober 2012 um 18:00 Uhr, Ende wird sein am Sonntag, den 21. Oktober 2012 um 0:00 Uhr. Den kompletten Zeitplan kann man unter
http://www.sublevel12.de/website-fdl/veranstaltungsplan.html einsehen. Die Zeitangaben sind in MEZ.


Teilnehmende sind:

Zauselina Rieko = Kirsten Riehl (Autorin und Bloggerin)
Kueperpunk Korhonen = Thorsten Küper (Autor und Blogger)
Zaphod Enoch (Eventmanager)
ChapTer Kronfeld (Maler und Lyriker)
BukTom Bloch (Autor, Leiter der virtuellen Bibliothek Pegasus)
Kjs Yip (Künstler)
Harter Fall (Künstler)
Roger Paul Loon (Musiker und Schriftsteller)
Rael Wissdorf (Autor)
Oliver Buslau (Autor)
Frank Sorge (Autor)
Ingrid Schmitz (Krimiautorin)
Heidi Hensges (Autorin)
Lea Korte (Schriftstellerin)
Jamie Leaves (Autorin und Musikerin)
JooZz (Jazz Musiker)
Sven Klöpping (Autor)
Ilianor Illiois (Musiker)
Wolem Wobbit (Musiker)
Gabriele Behrend (Autorin)
Markus Becker(Autor, Blogger, Verleger)
Frederic Brake (Autor)
Lefty Unplugged (Musiker)
Ganzbaf Rasmuson (Künstler)
Artistide Despres (Künstlerin)
Christopher Walmer (Musiker)
Martin Barkawitz (Autor)
Regina N. (Autorin und Bloggerin)
Michael Iwoleit (Autor, Übersetzer, Musiker)
Kaishi Chou Okiya Theater (Japanisches Theater)
Fingersatz Barbosa (Musiker)
Firlefanz Roxley (Künstlerin)
Moewe Winkler (Künstlerin, Autorin)
Loquacia Loon = Sharan Bakar (Autorin)
Saramarie Philly (Musikerin)
Chu Ann (Künstlerin)
Luce Laval (Künstler)
Krakov Letow (Musiker)
Ub Yifu (Künstler)
Bryn Oh (Künstlerin)
Treacle Darlander (Künstlerin)
Xirana Oximoxi (Künstlerin)
Isabelle Hermano (Künstlerin)
Tsumie (Künstlerin)
Walt Ireton (Fotograf)
Kamur Rumakansy (Poetryslammer)
Maximilian Merlin (Entwickler)
Pol Arida(Musiker)

Änderungen vorbehalten.
Die Biografien finden sich unter
http://www.sublevel12.de/website-fdl/teilnehmer.html .

_________________________________________________________________

Information to the FdL 2012

Fdl means Festival der Liebe (festival of love). The title shows the wide frame just as the fun the whole event should give. The this year´s FdL is themed light and shadow. Big theme for the artists and musicians will be oppositional pairs which are in contrary to each other but also living in a symbiotic way.
We don´t ask for fees.

This is an event hosted by the literature group BRENNENDE BUCHSTABEN in cooperation with  Bell´s Café (Libellchen Schirmer), SL Cologne (Zaphod Enoch), Pegasus Library (BukTom Bloch), SL Planetarium (Spectare Babii, April Luve, Bastian75 Barbosa, Michalis), Second Radio and SL Leipzig (Angie Ling, JohnWinston VanDyke), GalleRyArt (ChapTer Kronfeld), concert events Jeanette Janus, advertising design and technical support Sohi Moo, artistically mentoring Harter Fall and kjs Yip.

On the programme in half hours slots are live music, gallery guidances, oral presentations, poetry slams, theatre.
Starting gun will be on Saturday, October 19th 2012, 6 pm, ending will be on Sunday, October 21st 2012 at midnight. You can read the complete time table at http://www.sublevel12.de/website-fdl/veranstaltungsplan.html. Time specification is in MEZ.

Participants are:

Zauselina Rieko = Kirsten Riehl (author and blogger)
Kueperpunk Korhonen = Thorsten Küper (author and blogger)
Zaphod Enoch (event manager)
ChapTer Kronfeld (painter and lyricist)
BukTom Bloch (author, leader of the virtual library Pegasus)
Kjs Yip (artist)
Harter Fall (artist)
Roger Paul Loon (musician and author)
Rael Wissdorf (author)
Oliver Buslau (author)
Frank Sorge (author)
Ingrid Schmitz (author)
Heidi Hensges (author )
Lea Korte (author)
Jamie Leaves (author and musician)
JooZz (Jazz musician)
Sven Klöpping (author)
Ilianor Illiois (musician)
Wolem Wobbit (musician)
Gabriele Behrend (author)
Markus Becker(author, blogger, publisher)
Frederic Brake (author)
Lefty Unplugged (musician)
Ganzbaf Rasmuson (artist)
Artistide Despres (artist)
Christopher Walmer (musician)
Martin Barkawitz (author)
Regina N. (author and blogger)
Michael Iwoleit (author, translator, musician)
Kaishi Chou Okiya Theater (Japanese theatre)
Fingersatz Barbosa (musician)
Firlefanz Roxley (artist)
Moewe Winkler (artist, author)
Loquacia Loon = Sharan Bakar (author)
Saramarie Philly (musician)
Chu Ann (artist)
Luce Laval (artist)
Krakov Letow (musician)
Ub Yifu (artist)
Bryn Oh (artist)
Treacle Darlander (artist)
Xirana Oximoxi (artist)
Isabelle Hermano (artist)
Tsumie (artist)
Walt Ireton (photographer)
Kamur Rumakansy (poetry slammer)
Maximilian Merlin (developer)
Pol Arida(Musician)

Subjects to alterations.
You can find the curricula vitae at
http://www.sublevel12.de/website-fdl/teilnehmer.html .

Autorisierter Text: ‎#SL #Secondlife #Philosophie #Gary Zabel #Ernst Bloch #Ernst-Bloch-Zentrum

‎#SL #Secondlife #Philosophie #Gary Zabel #Ernst Bloch #Ernst-Bloch-Zentrum

We proudly present:
Professor Gary Zabel, PhD aus Boston hat nun den Text seiner Rede in Second Life (Pegasus - Bibliothek) über den Philosophen Ernst Bloch frei gegeben und sich auch ausdrücklich lobend über die ÜbersetzerInnen geäußert.
Wörtlich schreibt er:

" ...The German translation looks very good. Please thank the translators for me. ...
You are welcome to send the translation to whomever you wish.
Thanks for your work on this.
Best,
Gary"

Und hier kann man alles in Ruhe nachlesen:
http://buktomblog.blogspot.de/2012/08/prof-gary-zabel-phd-sl-georg-janick.html

Freitag, 7. September 2012

Bücher und Weitergabe (Freie Bibliothek Pegasus in #SL #Secondlife)

Bücher und Weitergabe (Freie Bibliothek Pegasus in #SL #Secondlife)

#SL #Secondlife #Literatur #Bücher #freecontent #lesen #Bibliothek


Bücher und Weitergabe (Freie Bibliothek Pegasus in #SL #Secondlife)
================================================

Anhand eines Erlebnisses kürzlich möchte ich heute etwas zu den Büchern bei Pegasus erklären.
Dass diese stets "free und full perm" sind - hat sich hoffentlich nach ca. 4 Jahren herum gesprochen.
:-)
Sie sind also kostenlos, frei kopierbar, transferierbar und editierbar (veränderbar).
Alle "Macharten" kann man entsprechend mitnehmen und benutzen.
Es gibt hier ja verschiedene Modelle. Rein notecard-basierte Buchobjekte mit 1 Prim, "Umblätterbücher" mit 5 Prim, Umverpackungen", die den 1 Prim - Büchern sehr ähnlich sehen, auch nur 1 Prim haben, aber die das Umblätterbuch mit seinen
5 Prim enthalten. Und einige Variationen (z.B. "slideshow - Bücher" in Art einer Diashow).
Gemeinsam ist den Büchern häufig, dass sie auf Klick den Text des Buches als NC ausgeben (auch die Umblätterbücher, wann immer der Ur-Text in dieser Form auffindbar war).
Jemand, der nun erfreulicherweise ein Buch mitnimmt, kann natürlich die Rechte ändern. Leider kommt es auch immer wieder einmal vor, dass SL aus irgendwelchen technischen Kapriolen heraus das beim Transport selbst tut. Man müsste also kontrollieren und dann ggf. aktiv den Ursprungszustand wieder herstellen.
Natürlich ist auch JedeR frei, das nicht zu tun - dies ist ja die Bedeutung von "free und full perm" ...!
Wer aber die Idee, den Gedanken von Pegasus weiter tragen möchte - sollte doch die Rechte so frei wie irgend möglich lassen.
Wie ich kürzlich bei jemandem sah, war diese Person durchaus dazu willens - glaubte aber, mit der Möglichkeit ein Buch anzuklicken für die Aushändigung von Notecards, sei es getan. Man konnte die einzelnen Buchobjekte selbst nicht kopieren (und auch nicht für Null LD kaufen - diese Variante bringt aber ohnehin andere mögliche Verwerfungen mit sich).
Rein theoretisch wäre sogar eine Lösung in dieser Richtung möglich - die Buchobjekte müßten sich einfach selbst noch einmal enthalten und ausliefern. Darüber hatte ich anfangs sogar zeitweise nachgedacht, aber es schien mir ein wenig metaphysisch, komplizierter und auch schwerer zu vermitteln.
Daher meine Bitte - an jeden, der Bücher vom Marketplace oder aus Pegasus mitnimmt - lasst anderen Bewohnerinnen und Bewohnern die Möglichkeit, das ganze Buch zu kopieren! Eine reine Notecard - bildet keinen wirklich hohen Mehrwert, kann nicht im eigenen virtuellen Heim aufgestellt werden, etc.
Dank für Eure Aufmerksamkeit.
Alles Gute - in allen Welten!
BukTom Bloch
- Freie Bibliothek Pegasus in Second Life -